Geodaten: Digitaler Rohstoff für die Stadt der Zukunft

Mit modernen Technologien die Stadt ökonomisch stärken und die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger verbessern – das hat sich Heidelberg als "Digitale Stadt" im Bitcom-Wettbewerb auf die Fahnen geschrieben. Die intelligente Vernetzung von Menschen, Dingen, Unternehmen und Orten verspricht viele Vorteile, beispielsweise weniger Staus und Unfälle, eine sauberere Umwelt, serviceorientierte Leistungen.

Für all diese Szenarien stellen Geodaten eine wertvolle digitale Ressource dar. Unser Geschäftsführer Dr. Matthias Jöst veranschaulicht in seinem Vortrag aus der Reihe Digitalität@Heidelberg die Potenziale, die ortsbasierte Daten für die Stadtentwicklung bieten.

Mittwoch, 17.5., 18 Uhr, Neuer Sitzungssaal, Rathaus Heidelberg

Heidelberg Deep Map